Bauen & Renovieren – 9-10.2019

(Kiana) #1

Aktuell


Alternativen ...


... und dass es sich lohnt, darüber nachzudenken


Sind Sie auch gerne mal – oder sogar immer – auf der Suche nach einer Alter-
native? Weg von den Massen-Touri-Zentren und hin zur ganz individuellen ein-
samen Urlaubsdestination? Weg von der Massentierhaltung und hin zum Bio-
züchter ums Eck? Weg vom Massenstau hin zur geruhsamen Fahrt mit der
Bahn? Ja, ich weiß, es geht nicht immer. Aber einen Versuch ist es schon wert.

Gut: Wer saniert, renoviert, umbaut oder verschönert, der tut das ja schon per
se. Die Alternative ist auch hier immer die bessere Lösung – im Vergleich zum
Vorher. Günstigere Grundrissgestaltung, bessere Lichtverhältnisse, optimierte
Energiebilanz, höherer Wohnkomfort. Und wer renoviert, reduziert zudem den
Flächenverbrauch – eben auch eine Alternative zum Neubau.

Wie wäre es mit einer Alternative für Ihr altes WC? Hier haben wir etwas für
Sie. Ab Seite 44 geht's ums Thema Dusch-WC – die japanische Alternative
zum deutschen Klo. Mit alternativen Beispielen wartet auch unser Titelthema
ab Seite 10 auf: Machen Sie mehr aus Flur und Diele, es lohnt sich!

Manchmal kommt man um Alternativlösungen erst gar nicht herum. So etwa
beim Dämmen von Außenwänden. Ab Seite 68 zeigen wir Materialien und
Methoden, die den erwünschten Effekt von innen her liefern. Alternativ ebenso
die Variante, mit außergewöhnlichen Fliesen und Platten (ab
Seite 60) für individuelle Wohnerlebnisse zu sorgen.

Und noch etwas: Für viele inzwischen alternativlos
geworden: Das Wohnen mit Smart Home-Technik.
Hierzu das Beispiel einer umgebauten alten Scheune
sowie ein paar grundlegende Gedanken und Details.

Alternativen begleiten einen nicht nur am Bau. Eigent-
lich immer und überall. Man muss sie nur erkennen und erkennen wollen. Auch
wir von Bauen & Renovieren bieten Alternativen: Zum Lesen etwa. Sie haben
Ihr gedrucktes Heft, aber wir haben auch die elektronische Alternative für Sie
parat. Sie können das Heft nämlich zusätzlich bequem als E-Paper-Ausgabe
bestellen (www.fachschriften-verlag.de/epaper).

Und was unternehmen oder erfinden andere, wenn es um alternative Angebote
geht? Ein Beispiel – nun doch wieder aus der Baubranche: Das 1833 gegrün-
dete Traditionsunternehmen Hiss Reet Schilfrohrhandel GmbH,
deutscher Marktführer für
Dach-Reet, hat jetzt Trink-
halme aus Schilf auf
den Markt gebracht.
Angesichts der unsäg-
lichen Plastikflut und
Meervermüllung eine
Foto: PIXABAY 2578446 natur-echte Alternative!


http://www.hiss-reet.de

Elmar Haag-Schwilk
(Chefredakteur)


  • Wasserbeständig

  • Nahezu perfekte Dielenoptik durch
    umlaufende V-Fuge (Holz-Dekore)

  • Stark belastbar, fü r gewerblichen
    Bereich geeignet

  • 30 Jahre Garantie im Wohn-
    und 5 Jahre im gewerblichen Bereich


DER NEUE HARTVINYLBODEN

1280 x 192 | 295 x 4 mm

Wasserbeständig

Kratzbeständig

Abriebbeständig

und

http://www.logoclic.info


http://www.bauhaus.info

Alle Informationen zur Firma und Anschrift Ihres
Fach centrums fi nden Sie unter http://www.bauhaus.info/fachcentren oder
kostenlos unter Tel. 0800-3905000. Produkte sind nicht in allen
Fachcentren verfügbar.
Free download pdf