Trainieren? Intelligent. Regeneration für Muskelaufbau und Kraftsport

(michael.lipp@develop-it.at) #1

Und drittens können wir uns durch Meditation viel besser
entspannen. Sie haben bereits gelernt, dass der Muskel nicht
im Training, sondern nachher in der Regeneration wächst.
Unterschätzen Sie niemals die Regeneration! Mit Entspan-
nung meine ich allerdings nicht, am Samstagabend 15 Folgen
Ihrer Lieblingsserie auf Netflix zu schauen, denn dabei ent-
spannt sich unsere Psyche bei weitem nicht ausreichend.
Beim Meditieren reagiert der Körper automatisch mit der so-
genannten „Entspannungsreaktion“. Dieser Zustand wirkt der
Stressreaktion entgegen und bringt den Körper wieder ins
Gleichgewicht. Puls und Blutdruck sinken, die Atmung ver-
langsamt sich. Man wird ruhiger, das System reguliert sich,
und die negativen Auswirkungen von Stress werden zurück-
gefahren.


Nach einem intensiven Training ist dieser Effekt besonders
wirksam, denn durch das bewusste Loslassen werden sowohl
die geistige Anspannung, als auch die Spannung der
Muskulatur gelöst. Fitness ist immer ein Zusammenspiel von
Körper und Geist. Wenn der Geist nicht stark genug ist, den
Körper an seine Grenzen zu treiben, werden keine Höchst-
leistungen möglich sein. Dies gilt aber auch im Alltag: Der
Mensch benötigt einen funktionierenden, widerstandsfähigen
Geist, um den zum Teil schwierigen und stressigen Alltags-
situationen gerecht werden zu können. Und um diese Ba-
lance erfolgreich herzustellen, gibt es moderne wie auch seit
vielen Jahren angewandte Methoden der Entspannung und
Körperwahrnehmung.


Was sagt die Forschung?


Stellen Sie sich vor, es gäbe eine Pille, die Ihre Konzentra-
tion, Lernfähigkeit und Gedächtnisleistung erhöhen könnte.
Diese Pille reduziert gleichzeitig Angstgefühle und Stress,
verhindert Depression, lässt Sie entspannen und stärkt Ihr
Immunsystem. Nebenwirkungen? Gibt es nicht. Würden Sie so
eine Pille nehmen? Diese fast schon magische Pille gibt es
wirklich, zumindest indirekt, in Form von Meditation. Dies hat
jüngst auch die Forschung bewiesen. Denn mehrere Unter-
suchungen zeigen, dass sich Synapsen und Nervenzellen im

Free download pdf