Trainieren? Intelligent. Regeneration für Muskelaufbau und Kraftsport

(michael.lipp@develop-it.at) #1

Allerdings: Hans nutzte hin und wieder auch Facebook. Na
gut, nicht hin und wieder, sondern doch ziemlich regel-
mäßig. Und da trieb er sich gerne in diversen Gruppen
herum, die sich dem Thema Kraftsport verschrieben hatten.


Vor kurzem hatte er dort eine Unterhaltung mit jemandem,
der sich als „trainierender Programmierer“ beschrieben
hatte: Der hatte angeblich ein – wie er es nannte –
„Online-Tool“ entwickelt, das sich dem Thema Regenera-
tion widmete. Hans war zwar nicht ganz klar, ob denn das
nun auch so eine App war oder nicht, aber: angeblich war
das Ding zumindest nicht lästig wie viele andere Apps, die
ständig irgendwelche Push-Nachrichten verschicken und


permanent die Aufmerksamkeit des Benutzers auf sich zie-
hen wollen. Beim Online-Tool wäre das angeblich nicht so,
und angeblich wären auch so gut wie keine persönlichen
Daten notwendig, um das Werkzeug zu nutzen. Darüber
hinaus: nicht einmal eine Installation, da ein Web Browser
genügen würde.


Jedenfalls wäre dieses Tool in der Lage, je nach trainierten


Übungen die Regeneration der damit trainierten Muskel-
gruppen anzuzeigen. Als Orientierung, wann was wieder zu
belasten wäre. Und die Bezeichnung „regenerations-
basiertes Aufbau-Training“ – oder so ähnlich – war ge-
nannt worden.


Hans war ein skeptischer Mensch, was ihn schon oft genug
davor bewahrt hatte, auf die hintertriebenen Maschen ir-
gendwelcher Scharlatane hereinzufallen. Ihm kam vor,


dass deren Lügen immer ausgefeilter und unverfrorener ge-
worden waren. Wenn er gegen etwas allergisch war, dann
gegen das Verarscht-werden. Somit war es klar: einfach
glauben, was ihm da vorgesetzt wurde, das war definitiv
keine Option für ihn. Wenn schon, dann würde er sich die
Sache genauer ansehen wollen.

Free download pdf